Wer hat denn hier sein – Elisabeth Esch

Die Lyrikerin Elisabeth Esch sinniert in ihren Gedichten. Dabei denkt sie über Begriffe wie Heimat, Jahreszeiten, Lichtwechsel und Nachdenkliches nach. Dies geschieht teils melancholisch, aber nicht ohne mit Humor. Bisweilen auch mit augenzwinkernder Selbstironie. Sie versteht es, sich selbst und das Leben nicht zu ernst zu nehmen.
In ihrem sechsten Gedichtband greift Elisabeth Esch erneut Alltagsthemen aus ihrer Umgebung in Stadt und Land auf. Sie schreibt über Erinnerungen, Naturveränderungen, Sehnsüchte, Heimatgefühle und Zwischenmenschliches. Sie erfasst darin Beobachtetes und / oder selbst Erlebtes.

Taschenbuch: 88 Seiten
Verlag: Buchkomplett.de (1. November 2018)
ISBN: 978-3947992003
Größe und/oder Gewicht: 12,1 x 1,2 x 19,5 cm

Kaufen bei Amazon