Textarbeit

Textarbeit = Lektorat, Korrektorat, Gutachten

Textarbeit nennt sich die Arbeit an und mit den Texten. Dazu gehören Lektorat, Korrektorat und Gutachten. An ihnen wird gearbeitet und darüber disktutiert, um sie besser zu machen. Texte müssen für den Leser in geeigneter Weise aufbereitet werden, damit sie Freude beim Lesen und sich gut unterhalten fühlen.

Lektorat als Textarbeit

Das Lektorat beinhaltet neben der stilistischen Beratung zur Struktur des Werkes und zum Stil des gesamten oder Teile des Werkes auch die fachgerechte Formatierung und Korrektur entsprechend aktueller und praktikabler digitaler Arbeitswerkzeuge. Der Schwerpunkt beim Lektorat liegt eindeutig bei der Stilprüfung und der Dramaturgie, ohne Grammatik und Rechtschreibung dabei zu vergessen.

Korrektorat

In vielen Fällen gehen Lektorat und Korrektur einher. Dennoch sind es zwei verschiedene Tätigkeiten. Bei der Korrektur wird die Orthografie und Grammatik visuell geprüft und korrigiert. Sie geht damit weit über die Rechtschreibprüfungen in der Software hinaus.

Gutachten

Gutachten dienen der Einschätzung eines Manuskriptes hinsichtlich seiner Verwendbarkeit in den Herstellungsprozessen und im Buchmarkt. Anhand eines Gutachtens kann der Kunde einschätzen, wie umfangreich ein Lektorat und/oder ein Korrektorat ausfallen könnten, wie umfangreich Formatierungen vorgenommen werden müssen.Wird das Lektorat/ Korrektorat im Anschluss eines Gutachtens innerhalb von 3 Monaten nach dem Gutachten bei den eo-Services beauftragt, so werden die für das Gutachten gezahlten Kosten im neuen Auftrag verrechnet.

Um eine faire Einschätzung zu geben, werden die Kosten der jeweiligen Dienstleistungen grundsätzlich anhand von Normseiten (1.800 Zeichen) des Ausgangsproduktes berechnet.